• Head1

Spielmannszug Gemen absolviert erfolgreich Grenzlandpokal-Wettstreit

(AZ) In Heiden stand der diesjährige Maibökendag auch im Zeichen der Musik. Passend zu seinem 100-jährigen Jubiläum veranstaltete der Spielmannszug Heiden den diesjährigen Grenzlandpokal-Wettstreit, zu dem sich 18 Spielmannszüge aus der Region trafen.

Der Spielmannszug Gemen unter der Leitung von Werner Bockwinkel trat nach 30 Jahren das erste Mal wieder beim Wettstreit an, um sich mit den anderen Spielmannszügen zu messen. Die Gemener Spielleute starteten am frühen Sonntagmorgen in der Traditionsklasse mit zwei Märschen (Transall und Kronprinz) und begeisterten das anwesende Publikum. Anschließend mussten die Spielmannszüge ihre Marschfähigkeiten beweisen und zogen gemeinsam durch Heidener Dorf.  

Am Mittag trat auch die Jugend des Spielmannszuges im Wettstreit an. In der Schülerklasse bewiesen die Nachwuchsmusiker ihr Können und wurden mit einem Pokal belohnt. 

Am Sonntagabend war es dann endlich soweit und die Platzierungen wurden verkündet. Groß war die Freude beim Spielmannszug Gemen als bekannt gegeben wurde, dass sie mit 311,50 Punkten den ersten Platz in der Traditionsklasse beleget haben. 

In der Gesamtwertung (Marsch plus Konzert) belegten die Gemener einen hervorragenden 9. Platz. Gesamtsieger wurde der Spielmannszug Dingen-Lankern mit 516,50 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.